Zum 30-jährigen Jubiläum von Mangas bei Carlsen hat man auch zwei sehr schöne Gesamtausgaben produziert – jeweils mit zwei dicken Bänden im Schuber. LUDWIG REVOLUTION ist schon seit langer Zeit vergriffen, so dass eine Neu-Edition dringend nötig war.

Hier nimmt sich Star-Mangaka Kaori Yuki in jedem Kapitel ein klassisches Märchen vor. Was dabei entsteht, ist von europäischen Märchen inspiriert, aber alles andere als eine heile Welt. Lack- und Lederprinz Ludwig und sein getreuer Diener Wilhelm sind nun wieder unterwegs auf der Suche nach der idealen Braut! Dabei begegnen sie allerlei Märchengestalten wie Rapunzel, dem Froschkönig und der Gänsemagd. Die Texte wurde nochmal überarbeitet und erstmals gibt es die Farbseiten, die in der Taschenbuchausgabe fehlten. Faszinierend ist dieser Manga, weil er den Märchen wieder die Schrecklichkeit zurückgibt, die sie einstmals hatten, bevor die düsteren Aspekte immer stärker weichgebügelt wurden.

Auch die Taschenbuchausgabe von DOUBT hat ausgedient. Den Klassiker gibt es nun auch im schicken Schuber und mit etwas größerem Format. Dies ist ein klaustrophobischer Thriller, der seine Leser geschickt aufs Glatteis führt. Mit überraschenden Wendungen und einer zum Bersten gespannten Atmosphäre, vermischt DOUBT die erfolgreichsten Zutaten aus Agatha Christies »Mord im Orientexpress« und James Wans Thriller »SAW« und pfeffert diese mit einem zeitgerechten Aspekt: Onlinespiele! Sechs Onlinespieler verabreden sich, um sich in der Realität zu treffen und kennenzulernen. Zunächst scheint es sich um ein fröhliches Treffen zu handeln, doch dann werden die Teilnehmer plötzlich in ein Gebäude verschleppt, aus dem es kein Entrinnen zu geben scheint. Auf einen Schlag wird den Jugendlichen klar, dass sie sich mitten in ihrem Onlinespiel »Rabbit Doubt« befinden, nur dass es nun kein Spiel mehr ist.

Die Geschichte hat nichts von ihrem Reiz verloren. In der Gesamtausgabe kann man auf knapp 900 Seiten auch voll und ganz in sie eintauchen. Beim Lesen denkt man sich immer wieder: Das wäre doch eine ideale Vorlage für eine Netflix-Serie.

Einen Schönheitsfehler gibt es leider schon. Der Druck auf dem Rücken der beiden Bände ist leicht verschoben. Der Text ist auf dem zweiten Band höher gesetzt, dabei geht es zwar nur um Milimeter, aber man sieht es.

Von Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.