Gleich drei hochinteressante Titel sind jüngst bei Panini erschienen, die in gewisser Weise alle mit glorreicher Vergangenheit zu tun haben: Kurt Busiek blickt wieder auf die Wunder der Marvels, die Authority tritt erneut ins Rampenlicht und Tim Sale und Jeph Loeb setzen DAS LANGE HALLOWEEN fort.

THE MARVELS 1: EINE GOLDENE ÄRA (15 Euro) ist Kurt Busieks Rückkehr zu seinem Magnum Opus MARVELS, aber auf andere Art, als erwartet. Damals war es der Blick eines normalen Menschen auf die Marvels, diesmal blickt Busiek auf das Marvel-Universum als Ganzes und versucht, den Helden und Schurken durch neue Blickwinkel näherzukommen. Zudem zeigt er sein enzyklopädisches Wissen in Sachen Marvel-Comics, da er mit Ace Spencer eine Figur zurückbringt, die Mitte der 1980er Jahre in nur zwei Heften dabei war und ähnliche Kräfte wie Spider-Man hat.

SUPERMAN UND DIE AUTHORITY (18 Euro) ist eine Geschichte, in der Superman dem US-Präsidenten John F. Kennedy sein Wort gab, die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Jahrzehnte später muss er sich eingestehen, dass er versagt hat. Im Alter schwinden nun seine Kräfte und er umringt sich mit dem Team der Authority, die den Kampf gegen das Böse härter angeht. Grant Morrison hat diesen Comic geschrieben, der Superman in gewisser Weise neu definiert.

BATMAN: DAS LANGE HALLOWEEN SPECIAL (9,99 Euro) ist die Fortsetzung des Comic-Meilensteins von Jeph Loeb und Tim Sale, der teilweise auch zur Vorlage für den Film THE BATMAN wurde. Hier wird die Frau von Two-Face entführt, weswegen Batman mit dem Schurken zusammenarbeiten muss. Ein schöner Comic, der das Feeling des Klassikers besitzt. Besonders toll: die stimmungsvollen, düsteren Zeichnungen.

Von Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.