Comics und TV – das bedient einander mittlerweile ja richtig gut. Elemente des einen sind Teil des anderen.

PENNYWORTH (19 Euro) ist der Comic zur gleichnamigen Fernsehserie. Hier ist der junge Pennyworth als Agent ihrer Majestät in der Arktis unterwegs, um ein Waffenprogramm der Sowjetunion zu stoppen. Deren Ziel: Menschen in Waffen mit unfassbaren Fähigkeiten zu verwandeln. Ein guter Comic, der die Fernsehserie damit etwas stärker im DC-Universum verankert.

TEEN TITANS: BEAST BOY LIEBT RAVEN (16,99 Euro) wurde von Kami Garcia, der Bestseller-Autorin von BEAUTIFUL CREATURES verfasst und erzählt von der zarten Liebe der Titans, die dem Team noch gar nich angehören – weil diese auf junge Erwachsene abzielende Graphic Novel losgelöst von jeder Kontinuität erzählt wird und als Coming-of-Age-Geschichte bestens funktioniert.

SHE-HULK (12 Euro) startet bald als Fernsehserie, da ist dieser kleine Band mit der ersten Comic-Geschichte aus dem Jahr 1980, aber auch mit vier weiteren Geschichten, die von 1989 bis 2015 erschienen sind, gerade richtig, um Leser und künftige Zuschauer mit der Figur vertraut zu machen.

DARKHOLD: DAS BUCH DES BÖSEN (20 Euro) ist eine Horrorgeschichte, in der Dr. Doom das Buch gelesen und den dunklen Gott Chton erweckt hat. Die Scarlet Witch rekrutiert Iron Man, Spider-Man, Wasp, Blade und Black Bolt, um gegen Chton zu kämpfen. Wer WANDAVISION und DR. STRANGE IN THE MULTIVERSE OF MADNESS gesehen hat, weiß, was das Darkhold ist. Der Comic geht in eine andere Richtung, aber wie Sam Raimis Film vermengt auch er die Superheldenthematik mit dem Horror-Genre.

KANG DER EROBERER (16 Euro) tauchte schon im Finale von LOKI auf. In diesem Band erfährt man mehr über den Zeitreisenden, denn Kang und eine jüngere Inkarnation seiner Selbst reisen durch ihre eigene Vergangenheit.

Von Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.