Natürlich, auch bei THOR: LOVE AND THUNDER gibt es Nachspannsequenzen. Über die geben wir nun Aufschluss, das ist also absolutes SPOILER-Territorium. Seid also gewarnt, ihr, die ihr hier eintretet!

Zwei Sequenzen hat der Film. Die erste bereitet wohl den nächsten Teil vor. Im Film endet die Sequenz mit Zeus so, dass Thor ihn mit seinem eigenen Blitz erschlägt. Aber in der Nachspannsequenz lebt Zeus natürlich noch. Und er ist wütend. Auf Thor, aber auch auf die Menschen, die die alten Götter nicht mehr anbeten. Er verkündet, dass die Menschen die Götter wieder fürchten werden und ruft dann seinen Sohn Hercules. Ganz kurz ist dann auch Hercules zu sehen. Gespielt wird er von Brett Goldstein, bekannt aus TED LASSO

In der zweiten Sequenz betritt die gestorbene Jane Foster den Himmel, der sich als Walhalla erweist. Sie wird von Heimdall begrüßt, womit Idris Elba auch einen kleinen Auftritt in dem Film hat.

Von Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.