Mit dem ETERNALS-Film bringt Panini auch eine Reihe von Comics mit klassischem Material zu den ewigen Helden des Marvel-Universums.

Als Hardcover gibt es ETERNALS: KOSMISCHER KONFLIKT (38 Euro) von Daniel und Charles Knauf. Enthalten ist hier die komplette Serie aus dem Jahr 2008. Hier kämpfen zwei Fraktionen Unsterblicher gegeneinander und versuchen, ihre jeweilige Seite zu stärken. Dieser Comic zeigt auch sehr schön, wie die Eternals im Marvel-Universum eingebettet sind – ähnlich dem Film. Darum tauchen hier auch ein paar Avengers auf. Diese Hefte erscheinen hiermit erstmals in deutscher Sprache.

ETERNALS: ALTE GÖTTER (24 Euro) erschien bereits im Jahr 2006 und wurde von Neil Gaiman geschrieben und von John Romita Jr. gezeichnet. Die Geschichte spielt zur Zeit des Civil War, als einige der größten Eternals keine Erinnerung mehr daran haben, wer sie sind. Mit dieser Geschichte modernisierte Gaiman die Eternals, die seit den 1970er Jahren nur noch selten aufgetreten waren. Der Band beinhaltet eine abgeschlossene Geschichte.

ETERNALS 1 (18 Euro) ist dann der Auftakt der neuesten Serie aus dem Jahr 2021, die von Marvel natürlich auch im Zuge des neuen Kinofilms gestartet wurde. Kieron Gillen schreibt, Esad Ribic zeichnet. Ikaris muss hier unter den Eternals einen Mörder ausfindig machen, der einen der ihren getötet hat. Die Spur führt auch zu Thanos. Ein starker Auftakt, grandios gezeichnet, packend in der Charakterisierung, und zudem auch ideal für alle, die nicht sehr tief im Marvel-Comic-Universum verwurzelt sind, weil die Eternals immer auch eine Sonderrolle einnahmen und etwas abseitsstanden. Alle drei Bände kann man ohne nennenswerte Vorkenntnisse lesen.

Von Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.