In den Comics der 1970er und 1980er Jahre war Shang-Chi noch der Sohn von Fu Manchu, später erklärte man, dass es den Schurken schon viel länger gab und das nur einer seiner vielen Namen war. Diese Erklärung nutzt man nun auch im Kinofilm SHANG-CHI AND THE LEGEND OF THE TEN RINGS. Es gibt aber tatsächlich eine Fu-Manchu-Verbindung – und zwar in Form von Schauspielerin Tsai Chin. Sie spielt hier Waipo, die Großmutter von Awkwafinas Figur Katy.

Tsai Chin wurde am 30. November 1930 in Shanghai geboren. Sie wuchs in Shanghai auf, kam jedoch 1951 nach London, wo sie an der Royal Academy of Dramatic Art studierte. Sie spielte am Londoner West End, war in YOU ONLY LIVE TWICE (MAN LEBT NUR ZWEIMAL, 1967) zu sehen und hatte mit dem Part von Fu Manchus Tochter ihre bekannteste Rolle bekommen. Sie spielte sie in THE FACE OF DR. FU MANCHU (ICH, DR. FU MANCHU, 1965), THE BRIDES OF FU MANCHU (DIE 13 SKLAVINNEN DES DR. FU MANCHU, 1966), THE VENGEANCE OF FU MANCHU (DIE RACHE DES DR. FU MANCHU, 1967), THE BLOOD OF FU MANCHU (DER TODESKUSS DES DR. FU MANCHU, 1968) und THE CASTLE OF FU MANCHU (DIE FOLTERKAMMER DES DR. FU MANCHU, 1969).

Tsai Chin ist noch immer aktiv und war u.a. in MEMOIRS OF A GEISHA (DIE GEISHA, 2005) und CASINO ROYALE (CASINO ROYALE, 2006) zu sehen. Sie war in den 60er Jahren auch als Sängerin aktiv und hat ihre Memoiren verfasst, denen sie den Titel „Daughter of Shanghai“ gab.

Von Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.