SAMMLERECKE Comics und Romane

Vervirte Zeiten

  Vervirte Zeiten

  Autor/Zeichner: Ralf König
  Buch, farbig, HC, 92 Seiten.
  Rowohlt Verlag, 24,00 €

 

 

Was wir im Moment weltweit durchmachen, geht auch an Comicfiguren nicht spurlos vorbei.
Ein Virus bestimmt unser Leben wie kaum ein Ereignis zuvor!

Auch Konrad und Paul haben sich in ihrer kleinen Kölner Wohnung eingeigelt und halten nur noch Kontakt via Telefon und Skype zu ihrer Community. Einzig der tägliche Einkauf zum Supermarkt an der Ecke bietet Paul ein wenig Abwechslung. Besonders seit dort vor ein paar Wochen ein neuer Filialleiter aufgeschlagen ist, von dessen Anblick Paul nicht genug bekommen kann. Als er allen seinen Freunden von diesem Prachtexemplar erzählt kommt es in der Filiale zu Massenaufläufen aus der Schwulenszene. Als die Kölner Klatschmedien gar noch Wind davon bekommen zieht es auch die hetero Damenwelt in den Laden um dieses ausgesuchte Exemplar anzuschmachten…
Man kann sich Pauls Glück gut vorstellen, als er endlich ein Skype-Date mit dem Filialleiter arrangieren kann und dieser, wie gehofft auch Pauls sexuellen Neigungen anhängt. Doch wie verhält man sich in Zeiten von Corona bei seinem ersten Date?!?

Diesen und vielen weiteren Fragen geht Ralf König in äußerst humorvoller Art in bald 100 Onepagern nach, die er zu Beginn des ersten Lockdowns auf seinen Social-Media-Kanälen postete. Ermutigt durch die vielen positiven Kommentare wurde aus dem Schnellschuss ein tägliches Ritual mit Einbezug von aktuellen Themen aus dem Tagesgeschehen. Allen denen es nicht gelang Ralfs kreativen Corona-Output live zu verfolgen kann es nun in Ruhe und am Stück in Form seiner „Vervirten Zeiten“ nachholen. (UL)

              

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.