SAMMLERECKE Comics und Romane

The End

  The End

  Autor/Zeichner: ZEP
  Album, HC, farbig, 96 Seiten.
  Schreiber & Leser Verlag, 19,80 €

 

 

Der junge Umwelt-Aktivist Theodor Fiato trifft als neuer Praktikant in einer abgelegenen Forschungsstation im Naturreservat Doksla in Schweden ein. Hier forschen die Biologin Moon und Professor Frawley an der Kommunikation der Bäume. Frawley sieht in der Natur einen eigenen Organismus in dem allen Pflanzen und Tieren im engen Kontakt zueinander stehen. So können Bäume chemische Prozesse in Gang setzten oder beenden wenn ihnen Gefahr droht.
Der Professor ist Paläobotaniker. Er entschlüsselte vor einigen Jahren die DNA eines Ahornblattes, das im ewigen Eis eingefroren war und stieß auf eine Art Tagebuch der Erdgeschichte mit dem „Kodex-Arboris“. Hierauf fußte er seiner Theorie, dass die Dinosaurier vor 66 Millionen Jahren nicht durch einen Meteoriten getötet wurden, sondern durch Pflanzen die sich gegen ihre Fraßfeinde gewehrt haben, was für großes Aufsehen in Wissenschaftskreisen gesorgt hat.
Als sie bei Untersuchungen entdecken dass Bäume den Wirkstoff Kereol ausscheiden, der vom syrischen Militär für chemische Waffen eingesetzt wurde, schrillen sämtliche Alarmglocken.
Der Verdacht liegt nahe, dass dieser Umstand im Zusammenhang mit dem nahegelegenen Forschungslabor des Chemieunternehmens Pharmacorp steht. Oder sind es doch die Bäume die sich erneut gegen ihren Hauptfeind wenden?

ZEP, international eher bekannt als Zeichner seiner vorpubertären Comicfigur Titeuf, kann auch ganz anders! In der Graphic Novel The End hat sich der Schweizer Künstler von Peter Wohlleben und dessen Buch "Das geheime Leben der Bäume" inspirieren lassen.
Er baut ein Szenario auf in dem sich die Natur gegen ihren täglichen Raubbau mit aller Konsequenz zur Wehr setzt. (UL)

                

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.