SAMMLERECKE Comics und Romane

Shooting Ramirez

  Shooting Ramirez

  Autor/Zeichner: Nicolas Petrimaux
  Album, Hardcover, farbig, 144 Seiten.
  Schreiber & Leser, 29,80 €

 

 

Jack Ramirez ist Techniker bei der renommierten Haushaltsgerätefirma Robotop in Falcon City - Arizona. Jack ist wegen seines Fachwissens und seines Geschicks einer der besten Mitarbeiter des Hauses. Stets erledigt er seine Arbeit schnell und perfekt und stellt keine dummen Fragen. Kann er auch nicht, da er stumm ist. Er ist bei seinen Kollegen beliebt. Nur sein Vorgesetzter Sanchez lässt keine Gelegenheit aus Jack zu gängeln.

Eines Tages kommen zwei Kunden ins Büro um einen defekten Mixer zu reklamieren. Sie erkennen in Jack einen berüchtigten, untergetauchten Mafia-Killer. Sofort informieren sie Hector Rodriguez, ihren Boss in Mexiko. Der hat noch eine Rechnung mit Jack offen und schickt Ramon, seinen besten Mann nach Falcon City um Ramirez lebend nach Mexiko zu bringen. Ramon ist ein Hitzkopf und in Sachen Ramirez ein wenig vorbelastet, hat er durch den Killer doch eines seiner beiden Augen verloren…

Eine amüsante, wilde Jagd beginnt mit reichlich Blut und Action die umso mehr Fahrt aufnimmt als auch Chelsea Tyler und Dakota Smith, zwei landesweit gesuchte Bankräuberinnen den Weg der Mexikaner kreuzen.
Viel Arbeit für den ohnehin schon überlasteten Inspektor Eddy Vox!

Shooting Ramirez aus der Feder von Nicolas Petrimaux (Zombies - Necrologien) ist erfrischend anders als die letzten Alben die ich in der Hand hatte. Ein großartiges Artwork im 80-er Jahre Style mit eingeblendeter Werbung zu fiktiven Produkten die in der Geschichte Verwendung finden, bietet ein blendendes Lesevergnügen. (UL)

                 

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.