SAMMLERECKE Comics und Romane

München 1945

   München 1945

  Autor/Zeichner: Sabrina Schmatz
  Buch, farbig, HC, 200 Seiten.
  Carlsen Verlag, 24,00 €

 

 

Am 30. April 1945 rücken Teile der 7. US Division in das von 7 Luftangriffen zerstörte München ein. Die Bevölkerung wurde über Flugblätter, welche Tage zuvor über der Stadt abgeworfen wurden, dazu aufgefordert sich kooperativ mit den Amerikanern zu zeigen. Die Münchner Einwohner handeln vernünftig und leisten keinen Widerstand. Sie wissen, dass der Krieg verloren ist und man sich mit dem Schicksal, das da kommen wird, arrangieren muss. Konstanze ist ein junges Münchner Mädel, das sich als Krankenschwester stets aufgeopfert hat. Sie trifft in den ersten Tagen der Besatzung auf den jungen amerikanischen Sanitätssoldaten Daniel. Mit ihren wenigen Brocken Englisch schafft sie schnell Vertrauen zu Dan. Er hilft dabei, für Ihr Krankenhaus dringend benötigte Medikamente zu besorgen und zeigt großes Interesse an der deutschen Kultur. Zudem bewegt ihn die Frage, wie sich das deutsche Volk so bedingungslos diesem Führer folgen konnte. Einige von Dans Kammeraden sehen in den Deutschen lediglich eingefleischte Nazis, die nun versuchen, ihr Fähnchen wieder in den richtigen Wind zu stellen. Daniel merkt jedoch schnell, dass nicht alle Bürger geschlossen hinter der NSDAP und ihrer menschenverachtenden Ideologie standen. Konstanzes Vater war selbst Arzt in einem Münchner Vorort und weigerte sich bis zuletzt standhaft in die Partei einzutreten. Zudem behandelte er auch dann immer noch jüdische Bürger, als dies für deutsche Ärzte längst verboten war. Letztlich wurde ihr Vater von der Gestapo abgeführt und sie konnte bis Kriegsende keinen Kontakt mehr zu ihm herstellen. Da Konstanzes Mutter schon in ihrer frühen Kindheit verstarb, musste sie nach München zu ihrer Tante und ihrem Cousin Roman ziehen und drei lange Jahre auf das Kriegsende warten…

München 1945 ist eine gelungen erzählte Nachkriegs-Liebesgeschichte von Sabrina Schmatz, welche 2017 mit dem ICOM-Independent-Comic-Preis für ihr herausragendes Artwork ausgezeichnet wurde. Nachdem ihr als Web-Comic konzipiertes Werk für größere Aufmerksamkeit sorgte, wurde es zunächst in 6 Bänden beim Verlag Schwarzer Turm verlegt. Interessant ist, dass Sabrina lange Passagen in leicht verständlichem Englisch textet und auf Übersetzungen gänzlich verzichtet, was der Geschichte zusätzliche Authentizität verleiht. Im Carlsen Verlag erscheint nun erstmals eine überarbeitete Gesamtausgabe in zwei hochwertigen Hardcover-Ausgaben. (UL))

              

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.