SAMMLERECKE Comics und Romane

Die Zeit der Wilden

  Die Zeit der Wilden

  Autor/Zeichner: Sébastian Goethals
  Album, farbig, HC, 272 Seiten.
  Splitter Verlag, 39,80 €

 

 

Jean ist Angestellter einer Sicherheitsfirma. Seine aktuelle Aufgabe ist es eine Mitarbeiterin eines Supermarktes zu beobachten um ihr eine Verfehlung nachzuweisen, damit sie fristlos entlassen werden kann. Als er deren Liebschaft zu einem anderen Angestellten aufdeckt, was in dieser Firma untersagt ist, scheint sein Job erledigt zu sein. Seine letzte Aufgabe in dieser Sache ist beim Entlassungsgespräch mit dem Personalleiter als Zeuge anwesend zu sein. Doch das Gespräch läuft aus dem Ruder.
Bei einem Handgemenge fällt die Mitarbeiterin unglücklich zu Boden und stirbt an einer Kopfverletzung.

Die Vier Adoptivsöhne der Verkäuferin sinnen auf Rache. Sie sind in ihrem Wesen auch nicht gerade zimperlich, da ihr Genmaterial mit dem von Wölfen optimiert wurde.
Als die vier Brüder Jean einen Besuch abstatten, kann dieser fliehen. Allerdings können sie Jeans Freundin Marianne entführen. Doch in der Beziehung von Jean und Marianne krieselt es seit geraumer Zeit und Jean bemüht sich nicht wirklich seine Freundin zu befreien. Als einer der Wölfe sich mit Marianne anfreundet ist auch Sie nicht mehr sehr an ihrem Ex-Freund interessiert…

Sébastian Goethals (Die Reise des Marcel Grob) beschäftigt sich in “Die Zeit der Wilden” sowohl mit der Frage nach Menschlichkeit in einer immer durchstrukturierteren Arbeitswelt als auch mit dem Wunsch des Menschen sich selbst und seine kommende Generation nach aller Kunst der Wissenschaft zu perfektionieren. (UL)

              

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.