SAMMLERECKE Comics und Romane

Die Tunnel

  Die Tunnel

  Autor/Zeichner: Ruto Modan
  Buch, farbig, HC, 172 Seiten.
  Carlsen Verlag, 28,00 €

 

 

Nili Broshi, ist die Tochter des durch eine Demenz zurückgezogen lebenden Archäologen Israel Broshi. Nili konnte es nie überwinden, dass ihr Vater auf Grund seiner Krankheit aus der archäologischen Fakultät in Jerusalem entlassen wurde um Professor Motke Said Platz zu machen, welcher all die Lorbeeren für die Besprechung von Artefakten erntet, die ihr Vater in jahrzehntelangen, mühevollen Ausgrabungen zu Tage gefördert hat.
Als Emil Abulof, ein alter Kunstsammler, der über den IS eine beachtliche, archäologische Privatsammlung zusammengetragen hat, beschließt, diese der Universität zu vermachen, taucht Nili bei ihm auf um ihm eine alte Tontafel mit Keilschrift abzuschwatzen. Angeblich verweist diese auf den Lagerort der sagenumwobenen, göttlich geschaffenen Bundeslade, die Moses Steintafeln mit den Zehn Geboten enthalten soll und welche seit der Eroberung Jerusalems durch die Babylonier verschollen ist.

Israel Broshi hat 1987 damit begonnen nach der Lade zu suchen. Nach den Angaben auf der Tafel hat er in dem kleinen Ort Alkarim einen großen Tunnel gegraben, musste aber kurze Zeit später wegen der Unruhen durch die Intifada seine Ausgrabung abbrechen. Nili war damals als junges Mädchen dabei um ihren Vater bei der Suche zu unterstützen. Logisch, dass sie nun den Plan ihres Vaters wieder aufnehmen möchte.
Dumm nur, dass das Dorf Alkarim nun auf Palästinensergebiet liegt, getrennt durch eine riesige, vom Militär bewachte Schutzmauer. Es gibt nur eine Möglichkeit: Einen Tunnel unter der Mauer hindurch zu dem alten Tunnel zu graben. Zeitgleich versucht eine Gruppe von Palästinensern einen Schmugglertunnel in die entgegengesetzte Richtung unter der Mauer hindurch zu graben.
Als die beiden Gräberteams zusammenstoßen ist der Konflikt vorprogrammiert, doch Nili schafft es mit List und Geschick die beiden Gruppen zu einem gemeinsamen Arbeiten zu bewegen…

Die Graphic Novel Die Tunnel aus der Feder von Ruto Modan (Das Attentat) ist eine schöne, augenzwinkernde Parabel zu dem immer währenden Ost-West-Konflikt. Die Tunnel ist nicht die erste Geschichte von Modan die sie im Stil der „Ligne Claire“ geschaffen hat. Als Kind Israels liegen ihr Themen rund um das Volk Israels stets sehr am Herzen. (UL)

              

 

Tags: Carlsen
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.