SAMMLERECKE Comics und Romane

Die Känguru-Comics

   Die Känguru-Comics

  Autor/Zeichner: Marc-Uwe Kling/ Bernd Kissel;
  Buch, Querformat, farbig + s/w, HC, 224 Seiten.
  Carlsen Verlag, 22,00 €

Als 2009 ein Känguru an die Tür des Kleinkünstlers Marc-Uwe klopfte um erst nach Eiern, dann nach Zucker, Milch, Mehl, Öl, Pfanne und schließlich auch nach einem Herd für Eierkuchen zu fragen nimmt das Schicksal seinen Lauf und Marc-Uwe das Känguru bei sich auf.
Fortan wird es in der WG nicht mehr langweilig. Das Känguru erweist sich als eingefleischter Kommunist, radikal, arbeitsscheu und mehr als schlagfertig. Es kommt aus der DDR, liebt Schnapspralinen, Filme mit Bud Spencer und kämpft sehr emotional, oft auch mit roten Boxhandschuhen gegen den Kapitalismus und für eine gerechte Weltordnung. Marc-Uwe ist ein gebildeter, kritischer und reflektierender junger Intellektueller aus der Berliner Kleinkunstszene der sich mehr schlecht als recht mit seiner Kunst über Wasser halten kann. Gemeinsam erörtern sie das Elend der Gesellschaft und ihres im speziellen.

Nach Marc-Uwe Klings drei erfolgreichen Büchern (der Känguru-Trilogie), einem Kinofilm und diversen Spielen erscheinen seit Ende 2020 auch ein Comicstrips aus der Feder von Bernd Kissel auf ZEIT online von denen das erste Jahr nun gesammelt bei Carlsen Comics vorliegen. Durch die Pandemie ins Leben gerufen behandeln die Strips tagesaktuelle Themen wie Lockdown, Wirtschaft, Kindererziehung und Weltpolitik in gewohnt humorvoller und anarchischer Art… (UL))

              

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.