SAMMLERECKE Comics und Romane

Die Arche Neo

  Die Arche Neo

  Autor/Zeichner: Stéphane Betbeder/ Paul Frichet
  Album, Hardcover, farbig, 64 Seiten.
  Splitter Verlag, 16,00 €

 

 

Das waren noch Zeiten, als sich Neo, das junge Ferkel in Pose schmeißen konnte und in jede Kamera quiekte, die sich ihm vor den Rüssel stellte. Er war ein Social Media Star, Model, Werbeträger…bis er in die Pubertät kam und aus dem süßen kleinen Kerl ein gewöhnliches Schwein wurde. Nun fristet er, gemeinsam mit einigen Leidensgenossen, seine Zeit auf einer Art Gnadenhof. Dieser wird von ein paar anarchistisch angehauchten Möchtegern Bauern geleitet.

Als der Hof eines Tages von der Polizei zwangsgeräumt wird gelingt Neo im Chaos die Flucht. Ebenso retten sich die Milchkuh Renate, die philosophischen Fragen des Lebens nachhängt, Ferdinand das Huhn, welches sich für einen Hahn hält und Soasig das kampflustige Schaf. Als die Flüchtigen sehen, dass alle anderen Tiere in große LKWs geladen werden und der Begriff „Schlachthof“ fällt, ist ihnen klar, dass gehandelt werden muss. Ihre Mission lautet: Rettet so viele von unseren alten Freunden wie möglich.

Stéphane Betbeders und Paul Frichet, die schon gemeinsam erfolgreich an "Broceliande" gearbeitet haben, ist eine zutiefst philosophische Fabel gelungen, die eine andere Perspektive auf die Vierbeiner wirft.
Ähnlichkeiten mit den Bremer Stadtmusikanten sind sicherlich nicht zufällig… (UL)

                

 

Tags: Splitter
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.